Beitragsseiten

Turnen

Vereinsmeisterschaften 2018

Stadtmeisterschaften 2019

Vereinsmeisterschaften 2019

 


stadtmeisterin stadtmeister allgemein 2019

Jungen Jahrgang2011 2012 2019

Niederkassel -

Niederkassel: Stadtmeisterschaften Gerätturnen: Tolle Leistungen trotz tropischer Temperaturen | rheinische-anzeigenblaetter.de

Bei Höchstwerten von 34 Grad Außentemperatur starteten in der Dreifachturnhalle in Mondorf rund 200 angemeldete Turner bei den Stadtmeisterschaften im Gerätturnen. Ausrichter und Teilnehmer kamen aus den vier ortsansässigen Vereinen FC Hertha Rheidt, SpVgg Lülsdorf-Ranzel, SV Niederkassel und TuS Mondorf. Eröffnet wurde der Wettkampf von der stellvertretenden Bürgermeisterin Hildegard Seemayer und dem 1. Vorsitzendes des Stadtsportverbandes, Mathias Jehmlich.

Im ersten Durchgang zeigten die Leistungsturner der SpVgg Lülsdorf-Ranzel und des TuS Mondorf ihr Können. An den Geräten Boden, Barren, Reck, Sprung und Balken absolvierten die Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2000-2013 ihre Pflichtübungen. Stadtmeisterin wurde Felicia Sawade mit 67,35 Punkten (2003, SpVgg Lülsdorf-Ranzel) und Stadtmeister Raphael Krämer mit 60,30 Punkten (2004, SpVgg Lülsdorf-Ranzel).

Im mittleren Durchgang durften die Mädchen des Allgemeinturnens der Jahrgänge 2009-2013 ihr Erlerntes unter Beweis stellen. An den Geräten Boden, Reck, Sprung und Balken zeigten die „Kleinen“, was bereits in ihnen steckt. Die meisten Punkte erzielte hier Hannah Adenheuer mit 49 Punkten (2010, SV Niederkassel).

Im letzten Durchgang durften die Mädchen des Allgemeinturnens der Jahrgänge 2004-2008 sowie die Jungen des Allgemeinturnens der Jahrgänge 2006-2012 an die Geräte. Die Mädchen und Jungen zeigten ihre hart erprobten Übungen an Boden, Reck, Sprung und Balken sowie am Barren, welcher für Jungen aufgebaut wurde. Zum dritten Mal in Folge ging der Titel der Stadtmeisterin an Antonia Da Silva (2004, SV Niederkassel) mit 58 Punkten und Stadtmeister wurde Colin Döpper (2006, FC Hertha Rheidt) mit 46,0 Punkten.

Nach dem harten und warmen Wettkampftag freuten sich alle Teilnehmer über ihre Leistungen. Die Stadtmeister des Leistungsbereichs und die des Allgemeinturnens freuten sich neben reichlich Applaus für ihre sportlichen Leistungen über die Pokale, welche vom Stadtsportverband Niederkassel gestiftet wurden.

Ein großes Lob und ein großer Dank geht an die vielen Helfer, die Trainer der vier Vereine sowie auch an alle Eltern und Zuschauer,, die durch ihre tatkräftige Unterstützung die Stadtmeisterschaften an diesem heißen Sommertag zu einer gelungenen Veranstaltung gemacht haben.

– Quelle: http://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/32789822 ©2019

 

 


Vereinsmeisterschaften 2019

Niederkassel -

Niederkassel: Verdienter Beifall für junge Turnerinnen und Turner: Vereinsmeister 2019 | rheinische-anzeigenblaetter.de

Viele Chancen, ihr Talent und Können unter Beweis zu stellen, hatten die Turnerinnen und Turner des SV Niederkassel bei der Vereinsmeisterschaft, die in der Turnhalle der KGS ausgetragen wurde.

39 Kinder der Jahrgänge 2005 bis 2012 wetteiferten in vier Disziplinen um die Vereinskrone und die Siegertreppchenplätze ihres jeweiligen Jahrgangs. Hocherfreut zeigte sich SV-Abteilungsleiterin Sabrina Heß über das rege Interesse der Eltern und Großeltern, die ihre Sprösslinge beim Kampf um die Vereinsmeisterschaft und Urkunden hautnah erleben wollten und so manch gelungene Kür- und Pflichtübung bewundern konnten. Besonders erfreut war sie über die Teilnahme einiger „männlicher Turner, die nach jahrelanger Abstinenz wieder in den Reihen der Turnabteilung des SV Niederkassel vertreten sind“.

In vier verschiedenen Disziplinen traten die Jungsportler im Kampf um die Punkte an, wobei Sprung-, Reck- und Bodenübungen für beide Geschlechter gleichermaßen zu absolvieren waren, der Schwebebalken jedoch den Mädchen vorbehalten blieb und die Jungs sich derweil am Barren austoben konnten.

Mit Unterstützung vieler ehemaliger aktiver und aktueller Turnerinnen und Kampfrichterinnen konnte ein reibungsloser und verletzungsfreier Ablauf gewährleistet werden. Es war schon beeindruckend, mit welcher Sicherheit und Eleganz auch schon die jüngeren Teilnehmer „ihr Gerät beherrschten“. Selbst auf dem mit gehörigem Respekt betretenen Schwebebalken konnten die Turnerinnen beweisen, dass sie mit viel Fleiß, Herz und Talent „bei der Sache“ sind.

Die Siegerehrung übernahm in Vertretung des SV-Vorsitzenden Wolfgang Hopp der Geschäftsführer Helmut Weller, der zusammen mit Übungsleiterin Sabrina Rasch zum Abschluss der Veranstaltung den stolzen Jungsportlern die Medaillen umhängte und die Urkunden überreichte. Auch wenn das „Dabeisein“ wohl die wichtigste Komponente dieser Veranstaltung war, sollten die Jahrgangssieger nicht unerwähnt bleiben:

Jahrgangssieger bei den Turnerinnen wurden: Greta Schmitz (2012), Selina Lauterbach (2011), Hannah Adenheuer (2010), Lena Thelen (2009), Fiona Bethke (2007/2008), Kim Koblitschek (Siegerin Jahrgang 2005/2006 und gleichzeitig Vereinsmeisterin).

Jahrgangssieger männlich wurde Malte Gerstmeier (Sieger Jahrgang 2012 und gleichzeitig Vereinsmeister).

– Quelle: http://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/32534792 ©2019

 


 

  Turnen Spende

Niederkassel -

31 Turnerinnen in sechs Wertungsjahrgängen nahmen an den Vereinsmeisterschaften des Sportvereins Niederkassel teil. Die Mädchen im Alter von sieben bis 16 Jahren traten in den Disziplinen Balken, Boden, Sprung und Reck gegeneinander an. Vereinsmeisterin wurde mit 52 Punkten Antonia Da Silva, Jahrgang 2004.

Der Sportverein Niederkassel, der bereits 1920 gegründet wurde, gliedert sich in die Abteilungen Turnen, Volleyball und Badminton.

Wolfgang Hopp, erster Vorsitzender des SVN: „Gern würden wir die Angebote der verschiedenen Abteilungen ausdehnen, aber die Hallenkapazität ist auch durch den Betrieb der offenen Ganztagsschule begrenzt.“ Die bestehenden Angebote werden sehr gut angenommen. So hatte die vor einem Jahr gegründete Trampolingruppe so viel Zulauf, dass inzwischen eine zweite Gruppe gebildet wurde.

Ein neues Trampolin steht neben diversen anderen Sportgeräten ganz oben auf der Wunschliste der beiden Abteilungsleiterinnen Sabrina Rasch und Sabrina Heß.

So war die Freude groß, als die Filialleiterin der Kreissparkasse Köln in Niederkassel, Sandra Russo, im Beisein der anwesenden Turnerinnen und ihrer Eltern, ihnen ein Sparschwein mit 1000 Euro überreichte. Sie bedankten sich für die finanzielle Unterstützung und nutzten die Gelegenheit auch, um sich für den tollen Einsatz der vielen Helfer zu bedanken, ohne die es nicht möglich wäre, so eine Veranstaltung für alle zu einem schönen Erlebnis werden zu lassen.

– Quelle: http://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/26864656 ©2017


  Stadtmeisterschaften 2017

Niederkassel -

Niederkassels Turner ermittelten Stadtmeister im Geräteturnen

Nicht nur um sportliche Höchstleistungen ging es bei den Stadtmeisterschaften im Geräteturnen, sondern um Spaß an der Bewegung und Freude am gemeinsamen Turnen.

Ein schönes Bild bot sich den Zuschauern beim Einmarsch des städtischen Turnnachwuchses: Rund 200 Turner aus vier Vereinen, FC Hertha Rheidt, SpVgg Lülsdorf-Ranzel, SV Niederkassel und TuS Mondorf, ermittelten in der Sporthalle der Alfred-Delp-Realschule die neuen Stadtmeister im Geräteturnen.

Bevor die Nachwuchsathleten aber gegeneinander antraten, eröffneten Bürgermeister Stephan Vehreschild sowie der Vorsitzende des Stadtsportverbands Niederkassels, Mathias Jehmlich, offiziell den Wettkampf.

Die Leistungsturner starteten und zeigten bravourös koordinative Körperbeherrschung an den Geräten sowie viel Mut und Zielstrebigkeit, über sich hinaus zu wachsen. Zahlreiche Zuschauer verfolgten den Wettkampf, fieberten mit und spornten die Turner von der Tribüne aus mit viel Beifall an. Für einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes sorgte das Organisationsteam der vier Vereine gemeinsam mit vielen ehrenamtlichen Helfern. Stolze Stadtmeister bei den Leistungsturnern wurden Svenja Hilger (Jg. 2001, SpVgg Lülsdorf-Ranzel) und Raphael Kremer (Jg. 2004, SpVgg Lülsdorf-Ranzel), die von Niederkassels stellvertretender Bürgermeisterin Hildegard Seemayer geehrt wurden. Im Anschluss an den Wettkampf der Leistungsturner zeigten die Athleten, die Turnen als Breitensport betreiben, ihr Können an den einzelnen Geräten, Willensqualität und Selbstbeherrschung. Die Ergebnisse lagen in den einzelnen Altersstufen eng beieinander, und eigentlich waren alle teilnehmenden Nachwuchssportler auch Gewinner. Aufs Siegertreppchen klettern durften im Bereich allgemeines Turnen Antonia Da Silva (Jg. 2004, SV Niederkassel) und David Berger (Jg. 2003, Hertha Rheidt). Die beiden Stadtmeister und die besten Turner in den einzelnen Altersklassen ehrten Mathias Jehmlich und Sandra Denks, Abteilungsleiterin Turnen des TuS Mondorf. Die Sieger freuten sich neben reichlich Applaus für ihre sportlichen Leistungen über Pokale des Stadtsportverbands Niederkassel. 

– Quelle: http://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/27912408 ©2017

Copyright © 2019 SV Niederkassel 1920 e.V., Postfach 1265, 53853 Niederkassel